Hochwertige Schmiedeteile & Komponenten | ELCEE
Posted on: 26-03-2021

Webinar Technische Spezifikationen Warmumschmieden

Webinar technische Daten zum Warmschmieden

Möchten Sie mehr über die technischen Spezifikationen der Warmumschmieden erfahren?

In diesem Webinar erläutern wir die technischen Spezifikationen mehrerer Gesenkschmiedeproduktbeispiele während des Warmumformungsprozesses. Wahl der Ausrüstung, Komplexität der Form, Materialien, Toleranzen und Kostentreiber. Sind Sie auf der Suche nach weiteren technischen Informationen zur Optimierung Ihrer Schmiedeteile? Dann verpassen Sie es nicht und nehmen Sie an diesem Webinar teil, das von Frank Nijhof gehalten wird. Das Webinar läuft alle 15 Minuten am Dienstag, den 30. März 2021 zwischen 5:00 und 11:00 Uhr – Amsterdam.

Am webinar teilnehmen 

 

Was ist Gesenkschmieden?

Schmieden ist ein Fertigungsverfahren, bei dem Metall durch lokalisierte Druckkräfte geformt wird. Beim Gesenkschmieden werden homogene Produkte mit hervorragenden mechanischen Eigenschaften hergestellt. Wenn das Metall die gewünschte Hitze erreicht hat, wird es in das Gesenk gelegt.

Was ist Warmumformung?

Wenn ein zunächst einfach geformtes Material oberhalb der Rekristallisationstemperatur zwischen zwei Werkzeugen plastisch verformt wird, wodurch die gewünschte Form entsteht.

Die gewünschte Form des Schmiedeteils wird als Negativbild in das Gesenk eingebracht. Das Rohmaterial wird durch Druckausübung auf das Gesenk in die gewünschte Form gepresst. Das Gesenkschmieden kann für mittlere bis große Serien eingesetzt werden. Die Schmiedegewichte reichen von 200 Gramm bis 120 Kilogramm. Die Mindestproduktionsmenge hängt von der Produktgröße ab, beginnt aber meist bei 1.000 Stück.

Möchten Sie mehr über den Ablauf des Produktbeispiels Gesenkschmieden erfahren? Dann zögern Sie nicht und nehmen Sie Kontakt mit uns auf oder nutzen Sie die Gelegenheit, mit einem unserer Manager persönlich zu sprechen.

Grundlagen der Verarbeitung

In diesem Webinar konzentrieren wir uns auf die technischen Besonderheiten bei der Auswahl der Maschinen. Es gibt vier Hauptklassen von Maschinen, die in der Schmiedeindustrie eingesetzt werden. Der Fallhammer, die Spindelpresse, die Kurbelpresse und die hydraulische Presse. Diese Klassen können in zwei Grundtypen unterteilt werden:

– Arbeit/Kraft eingeschränkt

– Hub eingeschränkt

Wahl der Ausrüstung

Wenn wir die Kosten des Schmiedens betrachten, können wir sie in Durchschnittskosten aufschlüsseln. Zum Beispiel ist das Material des Werkstücks zu 50% für die Kosten verantwortlich und zeigt, wie wichtig dieser Teil ist. Für die Auswahl der Ausrüstung haben wir ein Produktbeispiel genommen, für das wir die Berechnungen mit der Formel für die Energiekapazität durchführen.

Die technischen Angaben zu Ihrem Material sind in die Klassifizierungen des „Belastungsfaktors“ und des „Standzeitfaktors“ unterteilt. Um die Energiekapazität zu berechnen, benötigen Sie Berechnungen der projizierten Fläche inklusive Gratfläche, des Materiallastfaktors und des Formlastfaktors. Im Webinar zeigen wir Ihnen die Berechnung der Formeln.

Melden Sie sich jetzt für das interessante Webinar am 30. März an und erfahren Sie mehr über die Berechnungen bei der Auswahl Ihrer Geräte.

Am webinar teilnehmen 

 

Erreichbare Toleranzen

Produktionstoleranzen werden bestimmt durch:

– Komplexität der Form

– Schmiedbarkeit des Materials

Die Formkomplexität wird durch Ihre Schmiedemasse und die Masse der umhüllenden Form definiert. Wir werden die technischen Spezifikationen der Produktionstoleranzen weiter erläutern, indem wir die zu erwartenden Toleranzen für die Länge und die Dicke des Produkts berechnen. Diese Berechnungen können Ihnen Antworten für Ihre Materialgruppe liefern, z.B. besteht Ihre M1-Gruppe aus Stahl mit einem Kohlenstoffgehalt von nicht mehr als 0,65% und einer Summe der spezifizierten Legierungselemente (Mn, Ni, Cr, Mo, V, W) von nicht mehr als 5% nach Masse.

Dieses Webinar ist besonders interessant für Ingenieure, Projektmanager und Produktmanager, die mehr über die Formkomplexität und Schmiedbarkeit des Materials erfahren möchten.

ELCEE-Schmiedestücke können auch in relativ komplexen Formen gestaltet werden, um das Gewicht zu reduzieren und können für die Massenproduktion optimiert werden. Wir bieten auch mehrere Nachbearbeitungsmöglichkeiten an. Lesen Sie mehr über die CNC-Bearbeitung.

Sie können sich gerne für das Webinar am 30. März anmelden und Frank Nijhof zuhören, der über 30 Jahre Erfahrung in der Produktentwicklung, Produktion und Technologie hat und hier sein Fachwissen und seine Kentnisse über die technischen Spezifikationen der Warmumformung zu teilen.

Am webinar teilnehmen 

 

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
Bild einer Karte
Allgemeiner Kontakt
ELCEE
info@elcee.de +49 71 539 28 63 56

Projekt

Erzählen Sie uns von Ihrem Projekt

Fordern Sie ein Angebot an
Flag of Belgien Belgien
+32 51 33 77 33
Flag of Dänemark Dänemark
+45 98 920 65 6
Flag of Deutschland Deutschland
+49 93 21 26 29 10
Flag of Die Niederlande Die Niederlande
+31 78 654 47 77
Flag of Finnland Finnland
+358 40 028 86 31
Flag of Polen Polen
+48 12 361 21 06
Flag of Schweden Schweden
+46 85 197 06 55
Flag of Schweiz Schweiz
+41 62 788 50 90